HERSTORY, 2014

NICHT HIER UND NICHT DORT

Die wunderbar rätselhaften Bilder Brigitte Triebs

Die Bilder der Malerin Brigitte Trieb zeigen Frauen in ihrer abwesenden Gegenwart, Frauen, die hier und doch anderswo sind oder besser nicht ganz hier und nicht ganz dort, in einem Zustand, den die amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt als yonder beschreibt. In ihren Bildern bringt sie genau diesen Zustand, dieses Ausgesetztsein zwischen einem Hier und einem Dort zum Ausdruck. Und es ist gerade diese Schwebe, dieses zwischen den Orten zu sein, das den Frauenfiguren Brigitte Triebs Raum zum Atmen gibt, Raum für eine Präsenz, die sie gänzlich ausfüllen.

Weiterlesen...


DOWNLOAD